Canal Maritime de Corinthe

500 Francs

Art.Nr.2064

Paris, Frankreich 20.April 1882

ausverkauft

Gründeraktie. Der Kanal von Korinth ist ein schleusenloser Schifffahrtsweg in Griechenland. Er verbindet das Ionische mit dem ägaeischen Meer zwischen den Häfen Posidonia und Isthmia. Die Bauzeit erstreckte sich von 1881 bis 1893. 1881-82 begann die Soc. Internationale du Canal Maritime de Corinthe S.A. mit dem Bau des Kanals. Die Soc. Hellénique du Canal de Corinthe führte ab 1890 die Arbeiten fort, nachdem der Vorgängergesellschaft das Geld ausgegangen war. 1893 wurde der Kanal eröffnet. Die nächste Auffanggesellschaft war kurz nach 1900 die Nouvelle S.A. du Canal de Corinthe. Er ist 6 km lang, an der Sohle 21 m breit, die Wassertiefe beträgt 8 m und ist jeweils nur immer für ein Schiff passierbar. Dekorativer Druck mit Landkarte der Mittelmeer-Anrainerstaaten und Profil des Isthmus von Korinth. Kleine Vignette mit Pegasus.
Branche: Schifffahrt & Bau
Art.Nr.2064 bestellen