Qiagen N.V.

Teilblankette

Art.Nr.2249

Amsterdam, Niederlande ca. 1996

35,00 EUR

Am 29. November 1984 von einem Wissenschaftlerteam der Düsseldorfer Heinrich-Heine-Universität gegründet. Den Beginn der Unternehmenstätigkeit von Qiagen markierte die Entwicklung neuer Methoden für die Aufreinigung von Nukleinsäuren als Träger von Erbinformationen. Um mit unterschiedlichen Molekülen einer Zelle wie zum Beispiel Nukleinsäuren (DNA und RNA) und Proteinen arbeiten zu können, müssen diese von anderen Zellbestandteilen abgetrennt und gereinigt werden. Die Entdeckung verkürzte die Vorbereitungszeit für Plasmide, kleine ringförmige DNA-Moleküle einer Bakterienzelle, von zwei bis drei Tagen auf zwei Stunden. Weitere Meilensteine in der Entwicklung des Unternehmens war der Gang an die US-amerikanische Technologiebörse NASDAQ im Jahr 1996 als bis dato erstes deutsches Unternehmen sowie im gleichen Jahr die Gründung der Holding QIAGEN N.V. im niederländischen Venlo. Im darauf folgenden Jahr folgte die Notierung an der Frankfurter Börse. Hauptsitz ist Hilden bei Düsseldorf. Unter der niederländischen Dachgesellschaft unterhält Qiagen über 30 Tochterunternehmen mit ca. 3800 Mitarbeitern in über 18 Ländern.
Branche: Chemie
Art.Nr.2249 bestellen