Flensburger Schiffsbau Gesellschaft

1500 Mark

Art.Nr.4474

Flensburg Juli 1920

89 EUR

Gründung bereits 1872. Das Werftgelände befand sich unmittelbar an der für große Seeschiffe erreichbaren Flensburger Förde. Gebaut wurden Motor- und Dampfschiffe. Ab 1965 außerdem Reparaturbetrieb für Kettenfahrzeuge (1967 in die Fahrzeugwerke Nord, ein Gemeinschaftsunternehmen mit MAN, eingebracht). In den 1970er Jahren kam mit der allgemeinen Werften-Krise auch für dieses Unternehmen das Ende. Der Betrieb selbst wurde in einer Auffanggesellschaft fortgeführt. Äußerst dekorativer Druck mit vier Vignetten .
Branche: Schifffahrt
Art.Nr.4474 bestellen