TreuHanf A.G., Muster-Blankette, nullgeziffert

5 DM

Art.Nr.6746

Berlin Aug. 1997

16,00 EUR

TreuHanf A.G., 5 DM, Berlin, Dez. 1998, Art.Nr.6746a, Preis 24,00 EUR
Die Treuhanf AG wurde 1997 in Beiersdorf-Freudenberg gegründet. Die TreuHanf AG stellte 2004 einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht Frankfurt/Oder. Grund für die Insolvenz sollte eine hohe Schadensersatzforderung des rumänischen Staatseigentumsfonds gewesen sein. Nach Zurückweisung des Insolvenzantrages befindet sich die Gesellschaft per Gesetz in Liquidation. Eine Kapitalerhöhung war notwendig. Frei bleibende Aktien sollen vom Investment-Partnern der GSDP (Gerling Sustainable Development Project GmbH) übernommen werden. Die Tochter des Gerling Konzerns arbeitet mit der UN bei der Akquisation von Fondsmitteln für nachhaltige Projekte zusammen. Die GSDP engagiert sich zusammen mit TreuHanf bei der Produktion nachwachsender Rohstoffe im Länderdreieck Rumänien/Ungarn/Jugoslawien. Die GSDP soll das Projektmanagement übernehmen die Kommunikation zur Industrie und das Einsammeln von Geld. Die Kapitalerhöhung sollte eine Beteiligung an der "Flachshaus GmbH" bereit stehen. Die "Flachshaus" hat einen erfolgreichen Dämmstoff aus Flachsfasern entwickelt. "Flachshaus" benötigt für notwendige Erweiterung der Produktionskapazitäten frisches Kapital. Für TreuHanf sollten sich erhebliche Synergieeffekte zwischen der Hanffabrik Zehdenick und dem Flachshaus Pritzwalk (Nordbrandenburg) ergeben. Firmenlogo oben und dekorative Flachspflanze links.
Branche: Textil & Landwirtschaft
Art.Nr.6746 bestellen
Art.Nr.6746a bestellen